Landschaft

Zur Lage:
Der Landkreis Altenkirchen liegt als nördlichster Kreis des Landes Rheinland-Pfalz zentral in der Bundesrepublik Deutschland. Landschaftlich gehört der überwiegende Teil der Kreisfläche zum geographischen Westerwald. Die größten Orte im Landkreis Altenkirchen liegen an Sieg und Heller. Dort wurde traditionell Eisenerz gefördert. Das Landschaftsbild im Kreis Altenkirchen ist von sanften Hügeln und großem Waldreichtum geprägt.

Zur Industrie damals:
In früheren Jahren war das dörfliche Bild von der Landwirtschaft geprägt. Neben seinem Beruf als Bergmann oder Steinbrucharbeiter war der Westerwälder bis Mitte der 60-er Jahre meist auch noch Nebenerwerbslandwirt.
Mit der zunehmenden Industrialisierung wandelten sich auch Städte und Gemeinden. In den letzten Jahren hat sich der Kreis zu einem attraktiven Erholungsgebiet entwickelt.

Eine Vielfalt von Möglichkeiten:
Es bieten sich viele Möglichkeiten zu einem Aktivurlaub. In erster Linie lädt der Westerwald mit seinen ausgiebigen Waldlandschaften zu Wanderungen und Fahrradtouren ein. Dabei bieten sich vielfältige Möglichkeiten, zahlreiche Naturdenkmäler zu besichtigen.
Viele Orte bieten allerdings auch die Gelegenheit zu anderen sportlichen Aktivitäten, wie Schwimmen, Tennis, Reiten, Squash.
Highlights können dabei Fahrten mit dem „Grubenexpress“ der Grube Bindweide oder mit historischen Schienenfahrzeugen auf der Westerwaldbahn sein.
Weiterhin gibt es einige sehenswerte Museen:
Unter anderem und allen voran, das Besucherbergwerk “Grube Bindweide”. Hier kann man Untertage fahren und sehen wie der Bergmann früher gearbeitet hat. Oder das Motorrad- und Technik-Museum in Steinebach sowie das Bergbaumuseum in Sassenroth bei Herdorf-Sieg.

Nehmen Sie sich die Zeit, die nachfolgenden Fotos aus unserer Landschaft einzusehen

Blick vom Industriegebiet  Elkenroth in Richtung Kausen, Molzhain, Gebhardshain.
Blick vom Industriegebiet Elkenroth in Richtung Kausen, Molzhain, Gebhardshain.
Blick über das Elbachtal bei Elkenroth
Blick über das Elbachtal bei Elkenroth
Elkenrother Weiher
Elkenrother Weiher
Schwimmbad in Dickendorf (beheizt)
Schwimmbad in Dickendorf (beheizt)
Nistertal bei Helmerother Mühle mit Fischreiher
Nistertal bei Helmerother Mühle mit Fischreiher

Radwandern im Friesenhagener / Wildenburger Land im Norden von Rheinland-Pfalz

Friesenhagen
Friesenhagen
“Rote Kapelle” auf einer Anhöhe bei Friesenhagen
“Rote Kapelle” auf einer Anhöhe bei Friesenhagen
Die Wildenburg
Die Wildenburg
Schloß Crottorf
Schloß Crottorf

Immer einen Besuch wert: Das Bergmannsdorf Steinebach-Sieg zw. Betzdorf u. Hachenburg

Besucherbergwerk “Grube Bindweide” in den 80er Jahren, 50 Jahre nach der letzten Förderschicht wurde der Stollen als Besucherbergwerk wieder geöffnet. Die Länge des Stollens beträgt 1,3 km.
Besucherbergwerk “Grube Bindweide” in den 80iger Jahren, 50 Jahre nach der letzten Förderschicht wurde der Stollen als Besucherbergwerk wieder geöffnet. Die Länge des Stollens beträgt 1,3 km.

Besucherbergwerk-003

Auf besonderen Wunsch gibt's den “Bergknappen-Stempel”
Auf besonderen Wunsch gibt’s den “Bergknappen-Stempel”
Blick in den Stollen mit der Schmalspurbahn. Damit können die Besucher nach Besichtigung ausfahren.
Blick in den Stollen mit der Schmalspurbahn. Damit können die Besucher nach Besichtigung ausfahren.
	 Alljährliche Dampflok-/ Nikolausfahrten von Scheuerfeld zum Bhf. Bindweide

Alljährliche Dampflok-/ Nikolausfahrten von Scheuerfeld zum Bhf. Bindweide

Motorrad- und Technik-Museum in Steinebach

Während der Führungen durch das Museum begleiten den Besucher drei Buchstaben: BMW.
Während der Führungen durch das Museum begleiten den Besucher drei Buchstaben: BMW.
Neben den drei Buchstaben BMW können auch Glanzstücke bedeutender Hersteller, wie NSU, Zündapp, FN, DKW, Horex, Miele, Kreidler und Java bestaunt werden. Das älteste Dreirad des französischen Herstellers “Monet Goyon” (Bj. 1917).
Neben den drei Buchstaben BMW können auch Glanzstücke bedeutender Hersteller, wie NSU, Zündapp, FN, DKW, Horex, Miele, Kreidler und Java bestaunt werden. Das älteste Dreirad des französischen Herstellers “Monet Goyon” (Bj. 1917).
Äußerst interessant beim Gang durch das Museum ist auch eine reichhaltige Zubehörpalette, die für eine stilechte Atmosphäre sorgt. Neben einer Schuster- u. Sattlerwerkstatt, einer alten Tankstelle, Nähmaschinen, Fahrräder, Öldosen ist auch eine historische Polizeiwache zu bestaunen.
Äußerst interessant beim Gang durch das Museum ist auch eine reichhaltige Zubehörpalette, die für eine stilechte Atmosphäre sorgt. Neben einer Schuster- u. Sattlerwerkstatt, einer alten Tankstelle, Nähmaschinen, Fahrräder, Öldosen ist auch eine historische Polizeiwache zu bestaunen.

Gründer des “Brodvereins”, Friedrich Wilhelm von Raiffeisen, 1818 – 1888

Raiffeisenhaus in Weyerbusch
Raiffeisenhaus in Weyerbusch
Denkmal zu Ehren Raiffeisen vor dem Haus in Weyerbusch bei Altenkirchen
Denkmal zu Ehren Raiffeisen vor dem Haus in Weyerbusch bei Altenkirchen

Weitere Sehenswürdigkeiten

Naturdenkmal “Hüttenschulzehaus” in Alsdorf bei Betzdorf
Naturdenkmal “Hüttenschulzehaus” in Alsdorf bei Betzdorf
Der Ortskern von Daaden mit der Barockkirche
Der Ortskern von Daaden mit der Barockkirche
Der Ortskern von Rosenheim mit der katholischen Kirche
Der Ortskern von Rosenheim mit der katholischen Kirche
“Steinches Mühle” bei Daaden / Derschen
“Steinches Mühle” bei Daaden / Derschen
Druidenstein oberhalb von Kirchen-Sieg an der Landstraße in Richtung Dermbach b. Herdorf.  Hierbei handelt es sich um einen Basaltkegel vulkanischen Ursprungs aus der Zeit des Tertiär (65 Mio. Jahren).
Druidenstein oberhalb von Kirchen-Sieg an der Landstraße in Richtung Dermbach b. Herdorf. Hierbei handelt es sich um einen Basaltkegel vulkanischen Ursprungs aus der Zeit des Tertiär (65 Mio. Jahren).

Hachenburg